close

  • Meinem Vaterland, der Republik Polen, treu sein

     

  • STRASSENVERKEHR UND TRANSPORT

  • Achtung! Pkw-Anhängergespanne, deren zulässige Gesamtmasse zusammen (Pkw plus Anhänger) 3,5 Tonnen übersteigen, werden nach den Mautbestimmungen für das Befahren gebührenpflichtiger Straßen in Polen wie Lkw behandelt, d.h. für sie ist der Besitz des Bordgeräts viaBOX obligatorisch. Detaillierte Informationen hierzu finden sich auf der Webseite www.viatoll.pl/de unter dem Tab „LKW“.

     

    viaTOLL ist ein System zur elektronischen Mauterhebung. Seine Aufgabe ist es, die Nutzung des mautpflichtigen Straßennetzes (Autobahnen, Schnellstraßen oder ausgewählte Landesstraßen) zu erleichtern.

     

    • Das viaTOLL-System ist obligatorisch für alle Fahrzeuge und Fahrzeugkombinationen mit einem zulässigen Gesamtgewicht von mehr als 3,5 Tonnen sowie für Busse, unabhängig von ihrem zulässigen Gesamtgewicht.
    • Für Pkw bis zu 3,5 Tonnen gilt eine Maut nur auf gebührenpflichtigen Straßenabschnitten (Teilstrecken der A1, A2 und A4). Sie kann sowohl manuell (durch Bezahlung an der Schranke der Mautstation) als auch elektronisch (beim mautpflichtigen Abschnitt der A4) entrichtet werden.
    • Die wichtigste Voraussetzung für die Nutzung des elektronischen Systems ist die Ausrüstung des Fahrzeugs mit einer sogenannten viaBOX. Dabei handelt es sich um ein kleines Bordgerät, mit dem es möglich ist, die für das Fahrzeug zu entrichtende Maut elektronisch zu berechnen. Die Nutzung der viaBOX ist auf das viaTOLL-System. in Polen beschränkt.
    • Um eine viaBOX zu erhalten, ist eine Registrierung auf der Seite https://reg.viatoll.pl/step1.aspx?language=ger erforderlich; nach Unterzeichnung des Vertrags und Entrichtung der Kaution kann das Gerät an einer der Kundenservice- oder Distributionsstellen abgeholt werden. Die Kaution beträgt 120 Złoty und wird nach Rückgabe des Geräts erstattet.
    • Bitte beachten Sie, dass die viaBOX eindeutig einem bestimmten Fahrzeug zugeordnet wird und nicht von einem anderen verwendet werden kann, auch wenn es möglich ist, auf einem Konto mehrere Fahrzeuge zu registrieren.
    • Die Berechnung der Maut erfolgt völlig automatisch, ohne dass das Fahrzeug seine Geschwindigkeit reduzieren oder anhalten muss. Im Falle der Autobahnen sieht die Erhebung der Maut so aus, dass das Fahrzeug auf einem für die elektronische Mauterfassung vorgesehenen Fahrstreifen auf die Schranke zufährt, die sich dann automatisch öffnet.
    • Vor Fahrtantritt ist der Benutzer verpflichtet, sein Prepaid-Konto aufzuladen. Während der Fahrt verringert sich das Guthaben auf dem Benutzerkonto durch die abgebuchten Gebühren für die Nutzung mautpflichtiger Streckenabschnitte.
    • Seinen Kontostand kann der Benutzer durch Einloggen auf sein Konto bei www.viatoll.pl überprüfen.
    • Auf der Webseite www.viatoll.pl findet man die aktuell geltenden Mauttarife und einen praktischen Gebührenrechner, der die Höhe der Maut für die angegebene Strecke berechnet.
    • Weitere Informationen über das viaTOLL-System erhalten Sie:
      • auf der Webseite www.viatoll.pl,
      • beim Telefonischen Kundenservice unter der Nummer 800 101 101 (gebührenfrei für Festnetztelefone in Polen) oder (+ 48 22) 521 10 10 bzw. (+ 48 22) 521 10 10 (für Mobiltelefone und Anrufe aus dem Ausland, Verbindungskosten je nach Tarif des Betreibers),
      • bei den Kundenservicestellen,
      • bei den Distributionsstellen.

     

     

    Print Print Share: