close

  • Meinem Vaterland, der Republik Polen, treu sein

     

  • VERZICHT AUF DIE STAATSBÜRGERSCHAFT

  • Angaben zum Verwaltungsverfahren bezüglich des Verlustes der polnischen Staatsangehörigkeit gemäß Art. 46-54 des Gesetzes vom 2. April 2009 über die polnische Staatsangehörigkeit (GBl. 2012.161).

     

    Die Botschaft der Republik Polen in Berlin teilt mit, dass gemäß Art. 46, 47 Abs. 1 des Gesetzes vom 02. April 2009 über die polnische Staatsangehörigkeit (GBl. 2012.161) verliert der polnische Staatsangehörigkeit seine polnische Staatsangehörigkeit nach Erlangen der Genehmigung des Präsidenten der Republik Polen auf Verzicht auf diese Staatsangehörigkeit. Die Gebühr für die Konsulatshandlung beträgt 360 EUR. Die Rechtsgrundlage stellt die Verordnung des Außenministers vom 18. Dezember 2015 über die Konsulatsgebühren (GBl. 2015.2237) dar. Der Antragsteller ist verpflichtet, den Antrag persönlich in unserer Behörde einzureichen.

     

    Verzeichnis der erforderlichen Unterlagen, die dem Antrag gemäß Art. 48 des obengenannten Gesetzes beizufügen sind:

     

    1. Persönlicher Fragebogen herunterladen;
    2. Gültige polnische und deutsche Identitätsnachweise (Personalausweis oder Reisepass);
    3. Geburts- und Heiratsurkunde im Original (Achtung: ausländische Personenstandsurkunden müssen vom polnischen Standesamt registriert sein);
    4. Ein Passfoto (erstellt in den letzten 6 Monaten);
    5. Die Originalurkunden mit Bestätigung der Änderung des Vor- und Nachnamens inklusive einer Übersetzung (sofern solche Änderungen stattgefunden haben);
    6. Lebenslauf;
    7. Begründung;
    8. Erklärung, dass gegen den Antragsteller kein Gerichtsverfahren anhängig ist herunterladen;
    9. Originalurkunde der Verleihung der deutschen Staatsangehörigkeit mit Übersetzung ins Polnische;
    10.  Beglaubigte Kopie des Identitätsausweises mit Bestätigung der Staatsangehörigkeit des Ehegatten;
    11.  Wenn ein die Kinder umfassender Antrag gestellt wird, sind zusätzlich die Identitätsausweise der Kinder (polnisch und deutsch) im Original, Geburtsurkunden (beim polnischen Standesamt registriert) im Original sowie die Genehmigung des zweiten Elternteils oder Vormunds mit Sorgerecht (Erklärung in Form eines Protokolls, abgegeben in Anwesenheit des Konsuls) einzureichen.

     

    Achtung!

     

    Das Antragstellerformular muss leserlich ausgefüllt und eigenhändig unterzeichnet werden.

     

     
     
     

    Print Print Share: