close

  • Meinem Vaterland, der Republik Polen, treu sein

     

  • RECHTSINFORMATIONEN

  • Zentrales Strafregister in Polen (Krajowy Rejestr Karny - KRK)

     

    Das Generalkonsulat der Republik Polen in Köln informiert, dass um Informationen über eine Person oder eine juristische Person bzw. eine Organisationseinheit ohne Rechtspersönlichkeit, die aufgrund der Gesetze Rechtsfähigkeit besitzt (podmiot zbiorowy, weiter: Personenmasse), aus dem Zentralen Strafregister in Polen (KRK) zu erhalten, die Interessenten die Angelegenheit:

    -              persönlich, an der Informationsstelle des KRK (Punkt Informacyjny KRK) (ein Verzeichnis aller Informationsstellen des KRK befindet sich auf der Internetseite www.ms.gov.pl „Rejestry i Ewidencja“ -> „Krajowy Rejestr Karny“) oder im Informationsbüro des KRK (Biuro Informacyjne KRK) an der ul. Czerniakowska 100 in Warschau oder durch eine bevollmächtigte dritte Person, welche in der Informationsstelle des KRK oder in der Geschäftsstelle des Büros mit der schriftlichen Vollmacht und dem unterschriebenen Antrag/der unterschriebenen Anfrage erscheint, erledigen können;

    -              online, auf der Plattform eKRK erledigen können – um die Plattform eKRK nutzen zu können, muss die Person eine qualifizierte Signatur oder eine Signatur besitzen, welche durch das glaubwürdige Profil im e-PUAP bestätigt ist. Für die Erteilung von Informationen auf der Plattform eKRK wird eine Gebühr in Höhe von 20,00 PLN erhoben – pro Anfrage;

    -              auf dem Postweg – das unterschriebene Formular und die Zahlungsbestätigung für die entrichtete Gebühr sind an eine Informationsstelle des KRK oder an die Geschäftsstelle des Informationsbüros an der ul. Czerniakowska 100 in Warschau zu schicken. Zu diesem Zweck ist das Formular „zapytanie o udzielenie informacji o osobie“ (Anfrage auf Informationserteilung über Personen)/„zapytanie o udzielenie informacji o podmiocie zbiorowym“ (Anfrage auf Informationserteilung über eine Personenmasse) auf der Internetseite des polnischen Justizministeriums (Ministerstwo Sprawiedliwości) herunterzuladen. Für die Erteilung von Informationen über eine Person oder eine Personenmasse im Papierformat beträgt die Gebühr jeweils 30,00 PLN. Die Wartezeit auf den Bescheid beträgt bis zu 4 Wochen.

     

    Die Zahlung der Gebühr kann erfolgen:

    - per Banküberweisung auf das Bankkonto* des polnischen Justizministeriums;

    - in Form einer Gerichtsgebühr;

    - per Barzahlung an der Kasse eines beliebigen polnischen Gerichts.

    Im Verwendungszweck der Banküberweisung ist das Ausstellungsdatum und der Vor- und Nachname der Person oder der Name der Personenmasse aufzuführen, welche die Information aus dem Register betrifft. Der Anfrage/dem Antrag ist die Zahlungsbestätigung beizufügen.

    Der Bescheid wird nur in der polnischen Sprache ausgestellt.

    Apostille sind AUSSCHLIEßLICH im polnischen Auswärtigen Amt (Ministerstwo Spraw Zagranicznych) in Warschau zu erhalten.

    ***

    Zusätzlich informieren wir, dass laut des Rahmenbeschlusses 2009/315/JI des Rates vom 26. Februar 2009 über die Durchführung und den Inhalt des Austauschs von Informationen aus dem Strafregister zwischen den Mitgliedstaaten (Amtsblatt der Europäischen Union L 93/23 vom 07.04.2009) haben polnische Staatsbürger das Recht den Antrag auf Informationserteilung aus dem Strafregister in einem anderen Mitgliedstaat der EU (in dem er lebt oder gelebt hat) zu stellen. Die erhaltenen Daten aus dem Register des anderen Mitgliedstaates enthalten sowohl Informationen aus dem Register des jeweiligen Mitgliedstaates, als auch aus dem Zentralen Strafregister in Polen (KRK). Polnische Staatsbürger, die in der Bundesrepublik Deutschland wohnen, können einen Antrag im zuständigen Einwohnermeldeamt oder Bürgeramt stellen. Die Verwaltungsgebühr beträgt 13 EUR für ein (deutsches) Führungszeugnis und 17 EUR für ein Europäisches Führungszeugnis. Die Wartezeit bis zur Ausstellung des Dokuments beträgt zwischen 2 und 3 Wochen. Das (deutsche) Führungszeugnis bzw. das Europäische Führungszeugnis haben die gleiche Rechtsgültigkeit wie ein polnisches Führungszeugnis.

    Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite des polnischen Justizministeriums unter: https://bip.ms.gov.pl/pl/rejestry-i-ewidencje/krajowy-rejestr-karny/.

     

    *Ministerstwo Sprawiedliwości, Al. Ujazdowskie 11, 00-950 Warszawa
    NBP O/O Warszawa

    PL 77 1010 1010 0400 1922 3100 0000

    Narodowy Bank Polski Oddział Okręgowy Warszawa

    Plac Powstańców Warszawy 4, 00-950 Warszawa

    Print Print Share: