close

  • Meinem Vaterland, der Republik Polen treu sein

     

  • PASSINFORMATIONEN

  • Das Passdokument (Reisepass, vorläufiger Reisepass) ist ein amtliches Dokument, das das Überschreiten von Staatsgrenzen und den Auslandaufenthalt erlaubt sowie die polnische Staatsangehörigkeit und die Identität des Besitzers anhand der darin enthaltenen Daten bestätigt.

     

    Rechtsgrundlage:

     

    • Gesetz über Passdokumente vom 13. Juli 2006 (GBl. Nr. 143, Pos. 1027) mit sp. Änd.;
    • Verordnung (EG) Nr. 2252/2004 des Rates vom 13. Dezember 2004 über Normen für Sicherheitsmerkmale und biometrische Daten in von den Mitgliedstaaten ausgestellten Pässen und Reisedokumenten (Amtsblatt der EU vom 29.12.2004 L 35/1);
    • Verordnung des Ministers für Inneres und Verwaltung vom 16. August 2010 über Passdokumente (GBl. Nr. 152, Pos. 1026 ) mit sp. Änd.

    Die Reisepässe werden in Polen gedruckt. Somit beträgt die Wartezeit, bis der Reisepass vom Konsul ausgehändigt wird, etwa 1 Monat. Ist es während dieser Zeit erforderlich, ein gültiges Ausweisdokument zu besitzen, so kann zusätzlich der vorläufige Reisepass mit der Gültigkeitsdauer von 12 Monaten beantragt werden.

     

    Laut dem Gesetz, muss das Passdokument vom Antragssteller persönlich beantragt werden. Der Besuchstermin soll zuvor auf der Internetseite http://www.e-konsulat.gov.pl registriert werden. 

    Das Passdokument wird persönlich abgeholt. Dies gilt nicht für Minderjährige und vollständig Entmündigte, in deren Vertretung ein der Elternteile oder ein vom Gericht bestellter Rechtsbetreuer das Passdokument abholen kann.

     

    Sowohl bei der Beantragung als auch beim Abholen des Reisepasses werden die Fingerabdrücke abgenommen bzw. verifiziert. Nur in Sonderfällen und auf Antrag kann das Passdokument mit der Post zugestellt werden.

     

    Die vom Konsulat telefonisch erteilten Auskünfte haben nur der allgemeinen, unverbindlichen Charakter. Der Konsul trifft seine Entscheidungen anhand der eingereichten Dokumente.

     

    Berlin, Juni 2013

     

    Print Print Share: